Geschichte

Traumtänzer wird ein Visual Novel mit (bis zu) 5 völlig unterschiedlichen Wegen. Von reinen Love-Storys bis hin zu Dramen oder mystischen Begebenheiten wird man alles darin finden - jedoch nie zusammen. Jedes der Mädchen hat ihre ganz eigene Geschichte, die manchmal wie ein eigener Novel wirken kann.

 

Geplant ist Traumtänzer für 2011

Charaktere

Toru Hayashi

 

Toru ist ein Straßenjunge, der eines Tages im Heim landet und dort von einem Mann adoptiert wird und so sein neues Leben in einer mittelständischen Familie beginnt.

Vor allem am Anfang hat Toru große Probleme sich an ein normales Leben zu gewöhnen, denn die Vergangenheit auf der Straße lässt ihn nie wirklich los.

Er ist ein großer Hunde-Fan

Sayuri Hayashi

 

Sayuri stammt, wie auch Toru, eigentlich von der Straße, wurde jedoch schon vor einigen Jahren adoptiert. Jedoch konnte sie sich nie wirklich an das normale Leben gewöhnen und spielt noch immer die Rebellin. Sie ist ein großer Fan von Visual Kei-Musik, färbt sich die Haare rosa und blockt alles ab, was irgendwie mit ihrer Vergangenheit zu tun hat. Darum kommt sie am Anfang auch nicht mit Toru klar, der sie zu sehr an sich selbst erinnert.

Sie hasst alte Technik, wie Kassetten.

Yuki Ikeda

 

Yuki ist stummt und ihr Gehör ist extrem schlecht, weshalb sie Hörgeräte trägt. Das ist auch der Grund, warum sie gemobbt wird. Oft sieht man sie nur mit nassen Augen von A nach B hetzend. Wirklich zur Ruhe scheint sie nie zu kommen.

Hat sie einmal Vertrauen gefasst, dann offenbart sich ein Mädchen, dass sich nur nach Freundlichkeit, Zärtlichkeit und Geborgenheit sehnt.

Tomomi Ozawa

 

Tomomi ist eine Vorzeigeschülerin an der Shizuoka Girls-HighSchool, ein beliebtes Mädchen, Schülersprecherin und der große Schwarm von Issei, nachdem sich dieser von Sayuri getrennt hatte.

Sie gibt Toru Nachhilfeunterricht, während ihr Vater Tag und Nacht in seiner Firma an einer neuen Maschine baut.

Tomomi selbst erscheint für viele wie ein unnahbarer Engel, stets perfekt und ohne Tadel, doch hinter der Maske würde sie gerne einfach mal ein normales Mädchen sein.

Sachiko Honda

 

Sachiko ist der Star an der Shizuoka HS und die Gitarristin der Schulband. Sachiko redet selten über ihre Familie oder das, was sie so außerhalb der Schulzeit erlebt, ihr ganzes Interesse und all ihre Aufmerksamkeit scheinen der Schule und der Schulband zu gehören.

Sachiko ist stets fröhlich, lässt sich durch nichts die Laune verderben und wirkt manchmal schon übertrieben aktiv.

Makoto Sawachika

 

Makoto ist eine der leuchtenden Sterne an der Shizuoka HS. Ihre Beliebtheit reicht zwar nicht an die von Sachiko Honda heran, doch das ist ihr egal. Für sie zählt nur der Sport, darum ist sie auch in den unterschiedlichsten Sportteams, ihre größte Liebe gilt aber dem Fußball und dem Volleyball.

Es ist schwer über etwas anderes, als den Sport mit ihr zu reden, da sie sich scheinbar fast nur dafür interessiert.

Niemand ahnt, was sie für ihr späteres Leben geplant hat und warum sie sich jetzt so sehr auf ihre größte Leidenschaft stürzt... nur Toru fällt die seltsame Ähnlichkeit zwischen dem Mann, der sie Abends von der Schule abholt, und dem gesichtslosen Schemen aus seinen Traumen auf.